Das Spielfeld und seine Geschichte

Unser Spielfeld befindet sich in der Nähe von Magdeburg in Mahlwinkel / Sachsen-Anhalt auf einem ehemaligen Militärflugplatz der GSSD (Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland).

Er wurde 1952 in den Wäldern von Mahlwinkel erbaut. In der Zeit von 1957 bis 1994 waren hier Truppen der GSSD stationiert. An den Flugplatz angrenzend entstand ab 1968 eine Kaserne, in der über den gesamten Zeitraum hinweg ein Artillerie- und ein MOT-Schützenregiment stationiert war.

Der Flugplatz selbst beherbergte 1989 das 337. Kampfhubschrauberregiment mit 60 MI-8 und MI-24, die 290. Drohnenstaffel mit Tupolew M-143 und die 296. Hubschrauberstaffel mit Mi-2, Mi-6, Mi-8 und Mi-24. Der Abflug der letzten Hubschrauber erfolgte am 24 Mai 1994.

Auf etwa 90ha (900.000 m2) bietet sich ein riesiges, abwechslungsreiches Spielgelände mit großen Waldanteilen, vielen Kasernegebäuden, Bunkern, Werkstatthallen, einem Krankenhaus, einem Bahnhof, einem Flugplatztower und vielen weiteren Gebäuden deren Nutzung nicht mehr bekannt ist.

Die Nichtnutzung des Areals seit der Wende hat deutliche Spuren hinterlassen. Die Natur holt sich Ihren Anteil wieder zurück. Geblieben ist eine außergewöhnliche Atmosphäre, die ein einzigartiges Spielerlebnis garantiert.